Ressect

Wer wir sind...

Ressect wurde im Jahr 2017 gegründet. Wir sind ein Jungunternehmen, das sich auf die Herstellung von Futtermitteln aus Insekten fokussiert hat. Wir verwenden Gemüse- und Pflanzenabfälle und züchten damit Insektenlarven, die dann zu Futtermitteln verarbeitet werden. Zusätzlich stellen wir Kompost und Dünger her.

Derzeit produzieren wir unweit von Zürich und beliefern Kunden in der ganzen Schweiz.

Monatlich verwerten wir mehrere Tonnen an Lebensmittelabfällen und ersetzen Fischmehl in verschiedenen Tierfuttern.
 



Wieso Ressect...

LebensmittelAbfall

In der Schweiz werden derzeit schätzungsweise 2,3 Millionen Tonnen an Lebensmitteln pro Jahr weggeworfen. Das entspricht etwa 300 kg pro Kopf.

Diese Lebensmittel werden bestenfalls in Biogasanlagen zu Energie und Wärme umgewandelt. Im schlechstesten Fall werden diese Lebensmittel gesammelt, transportiert und in Kehrichtverbrennungsanlagen entsorgt.

Überfischung

Fischmehl und Fischöl werden primär durch grossindustriellen Fischfang gewonnen. Die Nachfrage nach Fischmehl steigt stark, da die Anzahl an Aquakulturen und Nutztieren stetig wächst, um mit dem Verbrauch einer wachsenden Weltbevölkerung mitzuhalten. Der steigende Bedarf an Fischmehl zur Fütterung ist mit ein Grund für die fortschreitende Überfischung der Fischarten, die zu Fischmehl verarbeitet werden.

Das meiste Fischmehl wird in den Ländern Peru und Chile erzeugt, die sich in den gesetzlichen Rahmenbedingungen zur Schweiz stark unterscheiden.

Zwei Probleme, Eine Lösung

Wir möchten eine Brücke zwischen Lebensmittelverschwendung, und Überfischung schlagen.

Ressect verwendet Lebensmittelabfälle zur lokalen Herstellung von Insekten. Diese Insekten werden zu proteinreichem Futtermittel verarbeitet und können dann verschiedenen Tierfuttern beigefügt werden.

 

Da unsere Produkte in der Schweiz hergestellt und lange Transportwege durch Import vermieden werden können, tragen wir neben der Wiederverwendung von kostbaren Ressourcen zu einer positiven Ökobilanz bei.